Kostenloser Newsletter des zwd 
Ausgabe vom  30.04.2015
Frauen & Politik  www.zwd.info
 Inhalt
1. zwd-Nachrichten
2. Lesen Sie in unserer aktuellen Printausgabe unter anderem:
  • POLITIKBÜNDNIS: Schwesig und von der Leyen als Traumduo der deutschen Politik nach Merkel
  • HAMBURGER "QUÖTCHEN": Acht Männer und vier Frauen im Senat
  • EUROPÄISCHER GENDER QUALITY BERICHT: Gleichstellungspolitische Wunder dauern auf EU-Ebene etwas länger
  • RAVENSBRÜCK: EIn unbearbeitetes Forschungskapitel
  • TTIP, CETA, TISA: Regierungen auf schmalem Grat
  • TEL AVIV MUSEUM VISITS BERLIN: Jahrhundertzeichen
    3. Termine
    4. Die Angebote des zwd im Überblick
    5. Kontakt
    6. Newsletter abmelden

     1. zwd-Nachrichten

     2. Lesen Sie in unserer aktuellen Printausgabe unter anderem:
    POLITIKBÜNDNIS
    Schwesig und von der Leyen als Traumduo der deutschen Politik nach Merkel
    zwd-Herausgeber Holger H. Lührig schreibt über zwei maßgebliche Frauen in der Großen Koalition: Es wächst zusammen, was zusammen passt.
  •  ausführlich in zwd-POLITIKMAGAZIN Nr. 328, Seite 3

    HAMBURGER "QUÖTCHEN"
    Acht Männer und vier Frauen im Senat
    zwd Hamburg. Scharfe Kritik an Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und an Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank: Bei der Koalitionsbildung haben sie die Quote vergessen.
  •  ausführlich in zwd-POLITIKMAGAZIN Nr. 328, Seite 4

    EUROPÄISCHER GENDER QUALITY BERICHT
    Gleichstellungspolitische Wunder dauern auf EU-Ebene etwas länger
    zwd-Autorin Karin Junker schreibt über die gleichstellungspolitischen Pläne in der EU-Kommission und im Europäischen Parlament
  •  ausführlich in zwd-POLITIKMAGAZIN Nr. 328, Seite 18

    RAVENSBRÜCK
    EIn unbearbeitetes Forschungskapitel
    zwd Ravensbrück. Im Konzentrationslager Ravensbrück wurden Häftlingsärztinnen und -Pflegerinnen von der SS gezwungen, unter extremsten Bedingungen zu arbeiten. Dieses düstere Kapitel wird erst jetzt, 70 Jahre nach der Befreiung des KZs aufgearbeitet.
  •  ausführlich in zwd-POLITIKMAGAZIN Nr. 328, Seite 22

    TTIP, CETA, TISA
    Regierungen auf schmalem Grat
    zwd Berlin. Kippen die Handelsabkommen oder steht nur die kulturelle Vielfalt vor dem Aus? Das zwd-POLITIKMAGAZIN beleuchtet die kulturpolitische Debatte und gibt EU-Parlamentarierinnen sowie Branchenkennern der Kulturszene ein Forum.
  •  ausführlich in zwd-POLITIKMAGAZIN Nr. 328, Seite 25

    TEL AVIV MUSEUM VISITS BERLIN
    Jahrhundertzeichen
    zwd Berlin. Dass 72 Meisterwerke aus dem Tel Aviv Museum of Art gegenwärtig im Martin-Gropius-Bau zu sehen sind, gilt in den Worten von Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) als eine "berührende Geste der Versöhnung und Freundschaft zwischen Deutschland und Israel".
  •  ausführlich in zwd-POLITIKMAGAZIN Nr. 328, Seiten 31 und 32

     Zur aktuellen Ausgabe

  •  3. Auswahl aus unserer Terminübersicht (mehr unter www.zwd.info)

     4. Die Angebote des zwd im Überblick
    Das zwd-Internet-Portal
    Mehr Inhalt, mehr Service bietet das zwd-Portal. Dieses können Sie über www.zwd.info erreichen.
    Folgende Angebote können Sie hier wahrnehmen:
     Nachrichten: Der zwd berichtet täglich über das Geschehen in der Frauen- und Gleichstellungspolitik
     Dokumente: Thematisch geordnet bietet das umfangreiche Angebot eine fundierte Grundlage zum Vertiefen in aktuelle Themen
     Themendienst: Redaktion und GastautorInnen bereiten Hintergründe zu ausgewählten Themen auf
     Termine: Wichtige Veranstaltungen im Jahresüberblick
     Who is Who: Mit dem Adressdienst liefert die Redaktion eine Zusammenstellung frauenrelevanter AnsprechpartnerInnen auf allen Ebenen
     Linkdienst: Wer Internetquellen zum Thema Frauen sucht, findet hier einen guten Ausgangspunkt. Bestimmte Angebote sind in ausführlicher Form nur den AbonnentInnen zugänglich.

    zwd-Magazin BILDUNG.GESELLSCHAFT UND POLITIK (BGP)
    Über das bildungspolitische Geschehen in Bund und Ländern bleiben Sie mit dieser monatlichen Printausgabe des zwd informiert. Natürlich können AbonnentInnen auch das zwd Portal Bildung & Politik nutzen.

    zwd-Magazin Kultur.Medien.Politik (KMP)
    Nachrichten und Hintergrundinformationen aus der Kulturszene und der Medien-Welt in der politisch-parlamentarischen Berichterstattung des Kulturmagazins KMP geht es um politische Entwicklungen, Vorhaben und Initiativen zur deutschen und auswärtigen Kulturpolitik. Das Spektrum der Kulturpolitik in Bund, Ländern und EU wird aus gesellschaftlichem, wissenschaftlichem und politischem Blickwinkel aufbereitet (ca. 6 Ausgaben im Jahr). Das Magazin ist auch einzeln beziehbar.

    zwd-Magazin FRAUEN.GESELLSCHAFT UND POLITIK (FGP)
    Das monatliche zwd-Magazin bietet aktuelle Berichte und Hintergründe zur Frauenpolitik. Der Schwerpunkt liegt auf der Politik von Bund und Ländern. Ein Abonnement der Printausgabe beinhaltet den kostenfreien Zugang zum zwd-Portal.

    zwd-Supplement Frauen.Gesundheit und Politik
    Regelmäßig erscheint dieses Supplement in der Printausgabe des zwd FRAUEN, GESELLSCHAFT UND POLITIK (ca. 4-6mal im Jahr). Es kann auch gesondert bestellt werden.

    zwd-online
    Zugang zu allen Angeboten des zwd-Portals verschafft Ihnen das kostenpflichtige zwd-online-Abonnement. Wahlweise können Sie dieses für die Portale Bildung & Politik, Kultur.Medien.Politik oder für das Portal Frauen & Politik (incl. Gesundheit & Politik) oder für alle drei Portale bestellen.


    Ich möchte ein Angebot des zwd bestellen:
     zum Bestellcoupon

     5. Kontakt
    zwd-Mediengruppe (zwd-Verlags-GmbH)
    zwd-Redaktion
    Luisenstrasse 48
    10117 Berlin
    Tel.: 030 / 22 487 487
    Fax: 030 / 22 487 484
    Mail: frauen@zwd.info

     6. Newsletter abmelden
    Newsletter Bezieher, die dieses Angebot nicht mehr nutzen wollen, können Sie sich bei folgendem Link austragen lassen:
     Newsletter abmelden

    AbonnentInnen bitten wir, entsprechende Änderungen in Ihrem Userprofil vorzunehmen. Sie gelangen in das Userprofil, indem Sie sich in eines der Portale einloggen und in der rechten Navigation auf "Userprofil" klicken. Dort können Sie dann entsprechende Änderungen vornehmen.

    Impressum

    © Copyright zwd-online - Dieser Newsletter ist ein Produkt von zwd-online, dem Internet Service der zwd-Mediengruppe (zwd-Mediengesellschaft mbH + zwd-Verlags-GmbH). Presserechtlich verantwortlich: Presserechtlich verantwortlich: Holger H. Lührig (V.i.S.d.P.), Luisenstrasse 48, 10117 Berlin Tel: 030-22 487 482, Fax: 030-22 487 484, Mailto: frauen@zwd.info, Internet: www.frauen.zwd.info