weitere Nachrichten...
Tagesthema  
 
UNTERHALTSVORSCHUSS
Verbände fordern: „Schluss mit dem Finanzgerangel!"
  • Geplante Ausweitung des Unterhaltsvorschusses soll Alleinerziehende finanziell entlasten
  • Aufruf: „Bund und Länder müssen Kommunen finanzielle Mittel zur Verfügung stellen"
  • zwd Berlin (yh/ticker). Der Streit um den Unterhaltsvorschuss soll endlich beigelegt werden. Das fordern 20 Verbände und Organisationen unter Leitung des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) sowie der Gewerkschaft ver.di. Es müsse Schluss sein „mit dem Finanzgerangel auf dem Rücken der Kinder“, heißt es in einer offiziellen Pressemitteilung der Verbände. Es seien die Fakten und die Lösung bekannt, es fehle nur noch die Tat.
    (18.01.2017) mehr...
     
     
    ANNE-KLEIN-FRAUENPREIS
    Nomarussia Bonase: Südafrikanische Kämpferin für Frauenrechte
  • Südafrikanerin erhält den mit 10.000 Euro dotierten Preis
  • Organisation „Khulumani“ setzt sich für die Opfer des Apartheidregimes ein
  • zwd Berlin (yh/ticker). Nomarussia Bonase ist für ihr besonderes Engagement mit dem Anne-Klein-Frauenpreis der Heinrich-Böll-Stiftung ausgezeichnet worden. Die 50-jährige Südafrikanerin setzt sich für die Opfer des Apartheidregimes in ihrer Heimat ein. Ein besonderer Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt dabei auf den Frauen, die während des Regimes Gewalt und Unterdrückung ausgesetzt waren. Der Preis würdige mit Bonase eine „südafrikanische Aktivistin für Frauenrechte und Frauenpolitik, die für Aufarbeitung und Versöhnung eintritt und hierin für viele ein Vorbild ist“, heißt es in der Begründung der Jury.
    (17.01.2017) mehr...
     
       weitere Nachrichten...

    Dossiers  
     NACH DER ABGEORDNETENHAUSWAHL IN BERLIN
    DOSSIER FRAUEN & POLITIK:
    Was steht nach der Wahl vom 18. September 2016 bei der Koalitionsbildung programmatisch zur Debatte?
    Die vom zwd-POLITIKMAGAZIN kurz vor der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus zusammengestellten frauen- und gleichstellungspolitischen Programme von SPD, CDU, Linken, Grünen, FDP und AfD bleiben im Hinblick auf die Koalitionsbildung weiter aktuell
    (26.09.2016) mehr...
     
       weitere Dossiers...

    Aktueller Termintipp  
       weitere Termine...

    Service  
    Archiv  
     
    Bestellen...  
     
    zwd-Spezial  
    0
     © 2006, ZWD-Mediengesellschaft mbH
    0