Home
   ZWD als Startseite?
   Hilfe
  Wir über uns
   Die GmbH
   HerausgeberInnen
   Das zwd-Team
  Bildung und Politik
  Frauen und Politik
  Gesellschaft
  Chancengleicheit
  Impressum
  Kontakt
 
  Suchbegriff
  
  
 
  zwd-Newsletter

   Newsletter Archiv
 
Anzeige: Multimedia Kontor
 
Anzeige: Netznord.de

 Wir über uns

Die zwd-Redaktion

Die zwd-Redaktion umfasst drei RedakteurInnen- und zwei VolontärInnen-Stellen. Regelmäßig wird die Redaktion durch PraktikantInnen, die beim zwd ein mehrwöchiges Praktikum absolvieren, unterstützt. Voraussetzung hierfür ist neben der durch verschiedene Redaktionspraktika nachgewiesenen Befähigung zu journalistischer Arbeit auch eine umfassende Kenntnis der Bildungs- und/oder Frauenpolitik: politisches Strukturwissen also, denn der Arbeits-Schwerpunkt in der zwd-Redaktion liegt in der parlamentarischen Berichterstattung aus Bundestag und -rat sowie aus den Ländern.

Diana Engel
ist seit August 2004 Volontärin in der Redaktion des zwd Frauen und Politik. Diana Engel absolvierte ihr Studium der Politologie, Soziologie und Erziehungswissenschaften auf dem Zweiten Bildungsweg. Während ihres Studiums begann sie mit der Arbeit in der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung, speziell in den Bereichen Gender, Antirassismus und Gedenkstättenpädagogik. Ihr langjähriges Engagement im Freien Radio Kassel, einem nicht-kommerziellen Lokalsender, und ihre Tätigkeit als Medienpädagogin in einem interkulturellen Frauenprojekt haben ihr journalistisches Selbstverständnis geprägt.

Udo van Lengen
Sein Pendeln zwischen Amsterdam und Berlin hat ein Ende, denn im Februar 2006 hat Udo van Lengen in der Redaktion Bildung und Politik des zwd ein Volontariat angetreten. Seit 2002 arbeitete er für verschiedene deutsch- und niederländischsprachige Zeitungen und Magazine. Erste Praktika absolvierte er bei der jungen Berliner Wochenzeitung Jungle World und bei De Groene Amsterdammer, der ältesten Wochenzeitung der Niederlande. Danach ging es zur Ostfriesen-Zeitung in Leer und zu einer der größten Tageszeitungen der Niederlande, De Volkskrant. Während seines Studiums (Geschichte und Deutsch) an der Berliner Humboldt-Universität war er Mitglied des ReferentInnenrates - die ostdeutsche Antwort auf den AStA. Als verantwortlicher Redakteur der Studierendenzeitung HUch! gewann er an bildungspolitischem Profil. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit soll die europäische Bildungspolitik werden.

Kerstin Rippel
arbeitet seit September 2004 als Redakteurin des zweiwochendienstes Frauen und Politik. Die Juristin und Master of Laws im Bereich Human Rights/Intellectual Property Law war zuvor einige Jahre als Rechtsanwältin der Kanzlei Geiser & von Oppen im Bereich Marken- und Urheberrecht tätig. Daneben hat sie als freie Journalistin für verschiedene Frauen- und Wirtschaftsmagazine geschrieben. Während ihres über ein Jahr dauernden Postgraduierten-Studienaufenthaltes in Südafrika konnte sie Erfahrungen mit Menschen sammeln, deren Alltag von täglichen Mehrfachdiskriminierungen bestimmt wird. Durch dieses Erlebnis geprägt, gilt ihr ehrenamtliches Engagement auch in Deutschland der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch, für deren Website sie Texte übersetzt. Kerstin Rippel vereinbart den Beruf mit der Familie: Sie ist verheiratet und hat eine Tochter.

Anke Wilde
ist seit Juni 2005 als Volontärin in der Redaktion Bildung und Politik des zwd beschäftigt. Zuvor hatte sie Philosophie, Politikwissenschaft und Bohemistik an der Technischen Universität Dresden und an der Humboldt-Universität Berlin studiert. Zum Thema Bildungspolitik ist sie durch langjähriges Engagement in der studentischen Interessenvertretung und die Mitarbeit bei mehreren Studierendenzeitschriften gekommen. Ihre Magisterarbeit schrieb sie über die Rolle von Bildung in der Demokratie.

Ute Zauft
ist seit November 2005 Volontärin in der Redaktion FRAUEN UND POLITIK des zweiwochendienst-Verlags. Ute Zauft absolvierte ihr Studium der Politikwissenschaft in Tübingen, Berlin und in den USA. Während ihres Studiums verbrachte sie mehrere Monate in Russland und beschäftige sich dort bei verschiedenen Nichtregierungsorganisationen mit dem Rollenverständnis von Frauen in einer ehemals sozialistischen Gesellschaft. Journalistische Erfahrung hat sie in verschiedenen Lokalredaktionen in Deutschland und bei der Moskauer Deutschen Zeitung gesammelt.

 


 
  Stellenausschreibung
Redaktionelles Volontariat 2017
 weiter
  Login
   BenutzerIn-Name:
   Passwort:
  ZWD im Abo?
 Jetzt bestellen!
  ZWD mitgestalten
 Eigene Artikel
 Eigene Termine
 Eigene Adressen
 Eigene Links
0
 © 2001, ZWD-Mediengesellschaft mbH Design und Konzeption: edga GmbH, Bonn 
0